Methoden und Technologien der 
virtuellen Zusammenarbeit

E-Collaboration ist ein Überbegriff für Kommunikation, Koordination und Kooperation mit elektronischen Werkzeugen über räumliche Distanzen. Dabei kommen die unterschiedlichsten Technologien zum Einsatz – von Telefon und Email über Videokonferenzen und Diskussionsforen bis hin zu ausgefeilten Groupwaresystemen und –Software. Dies wirft zahlreiche Fragen auf.

  • Welches sind die Erfolgsfaktoren für E-Collaboration und wie kann man diese optimal umsetzen? Wo steckt der echte Nutzen von E-Collaboration?
  • Welche Werkzeuge gibt es und wie setzt man diese erfolgreich ein?
  • Welche Methoden der Zusammenarbeit werden von welchen Werkzeugen sinnvoll und gewinnbringend unterstützt?
  • Welche Rolle spielen der Faktor „Mensch“ und die sozialen Aspekte bei dieser Art der Zusammenarbeit? Wie kann man Mitarbeiter zur richtigen Nutzung der Methoden und Werkzeuge motivieren?
  • Wie kann E-Collaboration die Geschäftsprozesse gewinnbringend unterstützen, und wie kann man den Erfolg von E-Collaboration messen? Wie kann man Wettbewerbsvorteile durch eine erfolgreiche E-Collaboration erzielen?

Diese und zahlreiche andere Überlegungen stellen sich, wenn man in das Thema E-Collaboration einsteigen bzw. es auf die Erfolgsspur bringen will.


Teilnehmer

Teilnehmerzahl: 4 - 8

Dieses Seminar richtet sich an Personen, die in virtuellen Teams arbeiten und die Zusammenarbeit über Distanzen nachhaltig verbessern wollen.

Konditionen

Kursgebühr: 870 € zzgl. MwSt.

Frühbucher, die sich mindestens 2 Monate vor Beginn anmelden, erhalten 10% Rabatt. Ab dem dritten Teilnehmer eines Unternehmens erhalten Sie 20% Rabatt.

Dauer

2 Tage

Das Seminar beginnt um 09:00 Uhr und endet um 17:00 Uhr.

  • What is in it for me? – Was habe ich persönlich für Vorteile durch E-Collaboration?
  • Menschen – Prozesse – Technologien: Die drei wesentlichen Erfolgsfaktoren von E-Collaboration und wie sie optimal eingesetzt bzw. genutzt werden
  • Von der E-Collaboration-Strategie zur Generierung des Nutzens – eine erfolgreiche Vorgehensweise
  • Werkzeuge zur Zusammenarbeit über Entfernungen (Telefon, Email, Diskussionforen, Groupware, eMeeting-Systeme, Chat, Web-2.0-Werkzeuge, Wikis, Blogs, etc.)
  • Eine Vorgehensweise zum durchgängigen und nachhaltigen Einsatz von E-Collaboration-Werkzeugen unter Berücksichtigung bewährter Methoden der virtuellen Zusammenarbeit entwickeln
  • So nutzen die Mitarbeiter die Methoden und Werkzeuge erfolgreich
  • Kritische Aspekte der zwischenmenschlichen Kommunikation und Interaktion beim Einsatz von Technologien kennen und durch geeignete Methoden bewältigen
  • Technologien und virtuelle Teamarbeit
  • E-Collaboration und Geschäftsprozesse – Tips zum erfolgreichen Anpassen von Geschäftsprozessen an die verteilte Situation
  • E-Collaboration als Dienstleistung
  • Fallstricke bei der Nutzung der Werkzeuge – und wie man sie vermeidet
  • Klärung der konkreten Anforderungen und Zielstellungen mit dem Auftraggeber
  • Abfrage der Erwartungen und Anforderungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor dem Seminar
  • Vorab-Informationen zur Vorbereitung auf das Seminar
  • Anpassung des Seminars an die Zielstellungen und die konkrete Situation des Auftraggebers und an die Erwartungen und Anforderungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
  • Interaktive Durchführung des Seminars mit der Erarbeitung konkreter Lösungen
  • Nachbereitung aller Seminarergebnisse
  • Bereitstellung von ergänzenden und individuelle zusammengestellten Materialien für die Teilnehmer sowie auf Wunsch eine virtuelle Gruppenarbeit zur Unterstützung des Transfers in die Praxis
  • Betreuung beim Praxistransfer per Telefon und E-Mail
  • Nach 4 Wochen optionales Treffen im virtuellen Klassenzimmer zur Nachbesprechung
  • kennen Sie die Erfolgsfaktoren Mensch – Prozesse – Technologien von E-Collaboration und können diese in Ihrer Umgebung umsetzen
  • kennen Sie die unterschiedlichen E-Collaboration-Technologien und -Funktionen sowie deren Potential und können dieses gewinnbringend einsetzen
  • haben Sie Methoden zur Hand, um eine E-Collaboration-Strategie unter Berücksichtigung des Ist-Stands in Ihrer Organisation zu entwickeln und E-Collaboration strukturiert einzuführen oder auszubauen
  • kennen Sie die Bedeutung des menschlichen Faktors für eine erfolgreiche E-Collaboration
  • wissen Sie, wie E-Collaboration auf Standort übergreifende Geschäftsprozesse wirkt und wie man derartige Prozesse optimiert
  • haben Sie Methoden und Technologien inklusive geeigneter Einsatzszenarien an der Hand, um die Standort übergreifende Zusammenarbeit in Ihrer Organisation nachhaltig zu verbessern
  • kennen Sie Messverfahren, um den Erfolg von E-Collaboration zu ermitteln.

Was Sie erhalten

Seminarinhalte, Seminarmethoden und Vorgehensweise werden in Absprache mit dem Auftraggeber individuell an die jeweiligen Erfordernisse angepasst.

Termine und Buchung

Wählen Sie im folgenden Formular der gewünschten Termin und unter Umständen die geeignete Preiskategorie aus. Ihre Daten werden sicher an uns übermittelt. Sie erhalten im Anschluss eine Buchungsbestätigung.

Neue Termine werden bald angekündigt!

Termin 3 /2017
München

23./24. August 2017

Jetzt anmelden
Termin 4 /2017
Köln

12./13. Oktober 2017

Jetzt anmelden
Termin 5 /2017
Frankfurt

08./09. November 2017

Jetzt anmelden
Informationen - Download

Laden Sie sich hier unser PDF-Dokument mir mehr Informationen herunter.

Wir führen das Seminar auch firmenintern und in englischer Sprache durch. Dabei werden Seminarinhalte, Seminarmethoden und Vorgehensweise in Absprache mit Ihnen individuell an Ihre Erfordernisse angepasst. Kontaktieren Sie uns unter 02222 989 987- 2 oder über das Kontaktformular.

Wir freuen uns auf Sie.